Reichart ...Blusen für Anspruchsvolle

Aktuelles - Reichart Blusen

Flyer als PDF downloaden (359 KB) Lookbook HW 2017

Unsere Fertigung

Fertigung

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

eine hochwertige Verarbeitung war schon immer ein Anliegen der Fa. Reichart Blusen.

Qualität ist kein Zufall. Es gehören Intelligenz und Wille dazu um ein Ding besser zu machen (John Ruskin).

„Wer die Fertigung aufgibt, gibt auch die Entwicklung auf.“ Daher lassen wir nicht irgendwo im Lohn fertigen, sondern gründeten im August 1989 eine eigene Firma im portugiesischen Pombal. Verantwortlich für diesen Betrieb ist Frau Alexandra Reichart. Schon beim Aufbau des Werkes in Pombal wurde auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre geachtet. Die Räume sind hoch und hell mit Fenstern ringsum. Es gibt Sozial- und Aufenthaltsräume, ebenso Garderoben (Vestuario) mit Schränken und Duschräume.

am Riegelautomat Frau Paula Cristina da Silva Sousa

Die maschinelle Ausstattung ist perfekt. Alle Spezialmaschinen stehen in Portugal zur Verfügung. So hat der Kunde die absolute Gewähr mustergetreuer Lieferung.



an der 12 Nadel Faltenmaschine Frau Maria de Lurdes Caetano dos Santos Batalha

Jeden Freitag gegen 16.00 Uhr wird die gefertigte Ware auf Kleiderbügel hängend verladen und ist am darauffolgenden Montagvormittag in Uffenheim. Wir gewinnen durch den rationellen Transport Zeit. So können wir unseren Kunden pünktliche Lieferung garantieren.

Reichart macht attraktive Mode für die Frau von heute. Eine immer wieder anregende Aufgabe für ein Unternehmen, das seit über 50 Jahren im Dienst der gut gekleideten Frau steht. Der Stoff aus dem die Träume sind, ist eine wesentliche Grundlage unserer Philosophie, angesiedelt zwischen der klassischen Damenbluse und den Anforderungen der modernen Frau. Die Reichart Blusen sind so ausdrucksstark und vielfältig wie die Frau von heute, die selbst entscheidet wie sie lebt und was sie trägt.

Mit freundlichen Grüßen

Reichart Blusen GmbH
Claudia Lenz

Firmenporträt

Firma

Erfolgsmodell „Reichart Blusen GmbH“:
Ein deutsches Familienunternehmen fertigt seit über 50 Jahren aktuelle Damenmode



Historie


„Schon mein Vater und Großvater waren Schneidermeister“, erzählt
Hans Reichart. „Von ihnen habe ich die Liebe zu Stoffen geerbt.“
Im Jahr 1966 gründete der gelernte Bekleidungstechniker das Unternehmen Reichart Blusen GmbH als Lohnfertigungsbetrieb.Bereits ein halbes Jahr später produzierten 40 Angestellte Nachtwäsche für verschiedene Auftraggeber. Anfang der 80er Jahre, als die Aufträge für die Lohnnäherei stetig abnahmen, entschied sich Reichart, eigene Kollektionen herzustellen und zu vertreiben. Die erste Blusenreihe mit insgesamt 40 Modellen wurde 1984 vorgestellt. Mittlerweile produziert der mittelständische Betrieb jährlich 160.000 Kleidungsstücke und erwirtschaftet damit einen Jahresumsatz von 4,0 Millionen Euro. Das Sortiment umfaßt inzwischen auch T-Shirts, Blusensets und Blusenjacken. „Kernkompetenz unserer Firma sind aber bis heute Blusen in moderner und klassischer Qualität“, erklärt Geschäftsführerin Claudia Lenz das Erfolgsrezept. Die ausgebildete Schnitt- und Entwurfsdirektrice trat schon 1999 in die Fußstapfen ihres Vaters. Seit 2002 wird sie bei der Leitung des heute international bekannten Unternehmens von ihrer Schwester Alexandra Reichart Monteiro unterstützt.

Firmenphilosophie


„Die Zielgruppe unserer Mode sind vor allem Frauen über 40, die Wert auf modische Qualitätsware legen“, berichtet Lenz. Eine bequeme Passforn sei daher das oberste Gebot. Entsprechend dieser Philosophie führt der Betrieb,im Gegensatz zu anderen Anbietern, auch Konfektionsgrößen bis 52. Viele junge Marken würden sich zu sehr auf Modellmaße und kleine Größen beschränken, kritisiert der Firmengründer:“ Wir hingegen passen sowohl das Angebot an Konfektionsgrößen, als auch Schnitte den Wünschen und Vorlieben unserer Kundinnen an“.

Produktion


Da in Deutschland kaum noch Stoffe hergestellt werden, bezieht das Unternehmen seine Materialien heute hauptsächlich von Lieferanten aus Italien, Frankreich und Spanien. Auch in der Produktion der Damenblusen und Kombinationen spielt das Ausland mittlerweile eine große Rolle.Im portugiesischen Pombal findet seit 1990 unter der Leitung der gelernten Industriekauffrau und Bekleidungstechnikerin Alexandra Reichart Monteiro die Serienfertigung für Reichart-Modelle statt. Alle zwei Wochen transportiert eine Spedition die Stoffe und Muster von Mittelfranken nach Portugal.

Handel


Für den Einzelhandel zeichnet sich das Unternehmen gegenüber seinen Mitbewerbern unter anderem dadurch aus, daß es keine Mindestbestell- oder Umsatzmengen fordert. Dadurch können auch kleine Boutiquen Kollektionen der Marke „Reichart“ in ihr Sortiment aufnehmen. Pro Saison beinhaltet die Produktpalette etwa 100 Artikel, die nach Farbthema und Anlaß gegliedert sind. Die Ware ist im mittleren bis gehobenen Preissegment angesiedelt.In Deutschland vertreiben insgesamt sieben selbstständige Handelsvertreter die Marke „Reichart“. Weitere Absatzmärkte sind Österreich, die Niederlande, Frankreich, die Schweiz, Irland und England. Der Export macht inzwischen rund die Hälfte des Gesamtumsatzes aus.

am Riegelautomat Frau Paula Cristina da Silva Sousa
am Riegelautomat Frau Paula Cristina da Silva Sousa
an der 12 Nadel Faltenmaschine Frau Maria de Lurdes Caetano dos Santos Batalha
an der 12 Nadel Faltenmaschine
Frau Maria de Lurdes Caetano dos
Santos Batalha
Fabrikverkauf

Informieren Sie sich hier über unseren Fabrikverkauf!


Aktuell
Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

eine hochwertige Verarbeitung war schon immer ein Anliegen der Fa. Reichart Blusen.

Qualität ist
erfahren Sie mehr
Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017 Herbst/Winter 2017

Anschrift

Reichart Blusen GmbH
Bad Windsheimer Str. 3
97215 Uffenheim
Tel: 09842 9813-0

Reichart Blusen QR-Code